ÖFFENTLICH ZUGÄNLICHE LADESTATIONEN

FÜR ELEKTROFAHRZEUGE

WAS WIRD GEFÖRDERT? 


Gefördert wird öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge sowie deren Errichtung und der dazugehörige Netzanschluss in Deutschland.


Detaillierte Informationen zu den förderfähigen Ausgaben finden Sie im Merkblatt.

WER WIRD GEFÖRDERT?


Natürliche Personen und Gebietskörperschaften sind uneingeschränkt antragsberechtigt. Für alle anderen Antragsteller gilt, dass sie unter die KMU-Definition der Empfehlung der Kommission vom 6. Mai 2003 betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen (ABL. EG L 124/36) fallen müssen. Darin werden Unternehmen anhand verschiedener Kriterien der Größe nach unterschieden. Als Hilfestellung steht ein offizieller Benutzerleitfaden der EU-Kommission zur Verfügung.

JETZT FÖRDERUNG BEANTRAGEN

E|HANDWERK - SYSTEMRELEVANT IN DER KRISE